Jährliche Unterweisung für Teleskopstapler

Dauer
Logo von GRUMA Nutzfahrzeuge GmbH

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

GRUMA Nutzfahrzeuge GmbH bietet dieses Produkt in den folgenden Regionen an: Augsburg, München

Beschreibung

Die gesetzlich vorgeschriebene jährliche Unterweisung dient vor allem der Unfallverhütung. Ihre Kenntnisse zu geltenden Vorschriften werden vertieft und wieder aufgefrischt. Es werden Wissenslücken gefüllt und riskante Verhaltensweisen bewusst gemacht. Die eigene Pflichterfüllung wird geschärft und fördert somit die eigene Betriebssicherheit sowie minimiert das Unfallrisiko.

Das Fahr- und Steuerpersonal ist somit trotz erfolgter Ausbildung in regelmäßigen Zeitabständen, jedoch jährlich mindestens einmal, zu unterweisen. Dies ist durch die Unfallverhütungsvorschrift »Allgemeine Vorschriften« DGUV Vorschrift 1 und im Arbeitsschutzgesetz § 12 vorgeschrieben.

Schulungsablauf

Inhalte

  • Verschie…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns eine E-Mail info@springest.de

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Staplerschein & Gabelstaplerfahrer, Lagerverwaltung, Transport, Kranführer und Fahrsicherheitstraining.

Die gesetzlich vorgeschriebene jährliche Unterweisung dient vor allem der Unfallverhütung. Ihre Kenntnisse zu geltenden Vorschriften werden vertieft und wieder aufgefrischt. Es werden Wissenslücken gefüllt und riskante Verhaltensweisen bewusst gemacht. Die eigene Pflichterfüllung wird geschärft und fördert somit die eigene Betriebssicherheit sowie minimiert das Unfallrisiko.

Das Fahr- und Steuerpersonal ist somit trotz erfolgter Ausbildung in regelmäßigen Zeitabständen, jedoch jährlich mindestens einmal, zu unterweisen. Dies ist durch die Unfallverhütungsvorschrift »Allgemeine Vorschriften« DGUV Vorschrift 1 und im Arbeitsschutzgesetz § 12 vorgeschrieben.

Schulungsablauf

Inhalte

  • Verschiedene Themen aus den Bereichen der Unfallverhütungsvorschriften
  • Unfallbeispiele, Unfallbilder
  • Anschauungsmaterial (Videos und Fotos)
  • Gruppenarbeiten zu verschiedenen Themen

Grundlage für Unterweisungen ist das Arbeitsschutzgesetz § 12 und DGUV Vorschrift 1 § 4 Abs. 1

§ 12 Unterweisung (Arbeitsschutzgesetz)

(1) Der Arbeitgeber hat die Beschäftigten über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit während ihrer Arbeitszeit ausreichend und angemessen zu unterweisen. Die Unterweisung umfasst Anweisungen und Erläuterungen, die eigens auf den Arbeitsplatz oder den Aufgabenbereich der Beschäftigten ausgerichtet sind. Die Unterweisung muß bei der Einstellung, bei Veränderungen im Aufgabenbereich, der Einführung neuer Arbeitsmittel oder einer neuen Technologie vor Aufnahme der Tätigkeit der Beschäftigten erfolgen. Die Unterweisung muß an die Gefährdungsentwicklung angepasst sein und erforderlichenfalls regelmäßig wiederholt werden.

(2) Bei einer Arbeitnehmerüberlassung trifft die Pflicht zur Unterweisung nach Absatz 1 den Entleiher. Er hat die Unterweisung unter Berücksichtigung der Qualifikation und der Erfahrung der Personen, die ihm zur Arbeitsleistung überlassen werden, vorzunehmen. Die sonstigen Arbeitsschutzpflichten des Verleihers bleiben unberührt.


§ 4 Unterweisung der Versicherten ( DGUV Vorschrift 1 )
(1) Der Unternehmer hat die Versicherten über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, insbesondere über die mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdungen und die Maßnahmen zu ihrer Verhütung, entsprechend § 12 Abs. 1 Arbeitsschutzgesetz sowie bei einer Arbeitnehmerüberlassung entsprechend § 12 Abs. 2 Arbeitsschutzgesetz zu unterweisen; die Unterweisung muss erforderlichenfalls wiederholt werden, mindestens aber einmal jährlich erfolgen; sie muss dokumentiert werden.

Ihr Leistungspaket

  • Schulungsunterlagen
  • Qualifizierte Fahrlehrer
  • Neueste Technik
  • Teilnahmezertifikat

Die GRUMA-Akademie bietet bereits seit 1991 maßgeschneiderte Aus- u. Weiterbildungen für alle Bereiche des Transports an. Mit mehr als 5.000 Absolventen pro Jahr sind wir einer DER Anbieter im südbayrischen Wirtschaftsraum.

Anerkannte, zertifizierte Veranstaltungen im Überblick:

  • Gabelstaplerschulung
  • Weiterbildung für Berufskraftfahrer
  • Kranschulung
  • Ausbildung für Bediener von Hubarbeitsbühnen
  • Ladungssicherung
  • Abseilschulung Hochregalfahrzeuge
  • Jährliche Unterweisung (Stapler / Kran / Hebebühne)
  • Mitgänger Flurförderzeuge
  • Schulung zum Bedienpersonal und Sichtprüfer
  • Kurs Erdbaumaschinenführer
  • Ausbildung der Ausbilder Vorbereitungskurs
  • uvm

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Kurs? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns eine E-Mail info@springest.de

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten und teilen sie ggf. mit GRUMA Nutzfahrzeuge GmbH. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.